Sie sind hier:  K > Kahlhammer Michael

Prof. Michael Kahlhammer, BEd, MA

Leiter des Instituts für Fort- und Weiterbildung
Primarstufe und Koordination Sekundarstufe I

Postadresse: Akademiestraße 23, 5020 Salzburg
Standort: Erzabt-Klotz Str.11, 5020 Salzburg

Telefon: +43 662 6388 - 3013
Mail: michael.kahlhammer(at)phsalzburg(dot)at

Raum: Raum: Haus D, D205
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

Michael Kahlhammer ist Hauptschullehrer und absolvierte ein Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Schulentwicklung“ an der internationalen Bodenseehochschule (D/CH/A). Er verfügt über Zusatzqualifikationen in Gestaltpädagogik, Lernstilanalyse, Beratung und Coaching sowie lösungsfokussiertem Führen und ist Schulentwicklungsberater. Michael Kahlhammer ist Gründungsmitglied des Bundeszentrums für Lernende Schulen (Neue Mitteschule Entwicklungsbegleitung), lehrte als Schul- und Unterrichtsentwickler in der Fort- und Weiterbildung und war u.a. als Schulentwickler in der Schweiz tätig.  Weiters ist er als Netzwerkkoordinator und Coach für Kollegiales Team Coaching bei der Leadership academy des BMBWF aktiv.

Seit 2013 leitet Michael Kahlhammer das Institut für Fort- und Weiterbildung Primarstufe und Koordination Sekundarstufe I an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig.

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Lehrerfortbildung und Professionalisierung
  • Schulentwicklung
  • Führung und Leadership
  • Coaching 
  • Lehren- und Lernen
  • systemische (Lern)kulturentwicklung
  • Neue Mittelschule
  • Phänomenologische Vignettenforschung

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Leitung des Instituts für Fort- und Weiterbildung Primarstufe und Koordination Sekundarstufe I
  • DVLfB: Deutscher Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung e. V.

Publikationen

M. Kahlhammer & R. Achleitner. (2019). „LIFT!UP – Lernen in Fachteams zur Unterrichtspraxis“   In Erziehung & Unterricht. Wien: ÖBV. (in Druck)

M. Kahlhammer. (2018). „Aspekte inklusiver Fort- und Weiterbildung“. In S. Harter-Reiter; W. Plaute & R. Schneider-Reisinger (Hrsg), Inklusive Hochschule (219-232). Innsbruck: Studienverlag.

M. Kahlhammer. (2017). „Das vignettenbasierte Interview“ Instrumente einer resonanten Pädagogik im Kontext der Lehrer/innenfortbildung. In M.Ammann; T. Westfall-Greiter & M. Schratz (Hrsg), Erfahrungen deuten - Deutungen erfahren (59-77). Innsbruck: Studienverlag.

M. Kahlhammer. (2014). „Leadership for Qualification“ Ein Modell wirksamer Lehrer/innenfortbildung. In: ph.script, Beiträge aus Wissenschaft und Lehre der Pädagogischen Hochschule Salzburg, 7, 50-56.

M. Kahlhammer. (2012). "Mittendrin, statt nur dabei". Vignetten als Klangschalen des Lernens zur Professionalisierung im Rahmen von Lernateliers. In Erziehung & Unterricht 9-10,  902 – 906.

M. Kahlhammer. (2012). Leadership for qualification - Lernateliers als Professionelle Lerngemeinschaften. Online unter www.nmsvernetzung.at

M. Kahlhammer, V. Wiltsche, B. Schlichtherle & V. Weiskopf-Prantner. (2013). Handreichung: Praxiseinblicke Deutsch 7. Schulstufe. - Online unter www.nmsvernetzung.at

Vorträge und Tagungen

LIFT!UP – Lernen in Fachteams zur Unterrichtspraxis – Eine Strategie zum Lernen von-, mit- und füreinander, die Schul(fach)teams verbindet – Grundgedanken und erste Erkenntnisse. Tagung: Professionelle Lerngemeinschaften als Entwicklungsinstrument im Bildungswesen. Weingarten. 05.- 07.03.18.

“Insights into Vignettes and Anecdotes in Professional Development” at the International Symposium on Experiential Vignettes and Anecdotes as Research, Evaluation and Mentoring Tool, 12-13 June 2015.

Leistungsbeurteilung –Lerndesign- ÖFEB-Tagung 2013 Leistungsbeurteilung zwischen Selektions- und Förderauftrag

Forschungsprojekte

Begleitforschung mit phänomenologischen Vignetten zur innovativen Fortbildungsstrategie (PLG- SCHÜLF): LIFT!UP – Lernen in Fachteams zur Unterrichtspraxis