Sie sind hier:  Service > 

Newsdetails

Montag, 25. Juni 2018 07:42 Alter: 145 Tage

"Sprachlos durch Migration?!"-Preise erstmals verliehen

 

"Sprachlos durch Migration?!"-Preisträger*innen, v.l.n.r.: Theresa Brandstetter (Flucht und Heimat - "Where is home?"), Carina Calcina Apaza ("Sprachlos durch Migration") und Johannes Hinterberger ("Kannst Du alle(s) verstehen?").

Gruppenbild mit Jury und Preisträger*innen, v.l.n.r.: Robert Obermair, Sabine Veits-Falk, Michael Manhart, Theresa Brandstetter, Wolf Hilzensauer, Johannes Hinterberger, Anja Hagenauer, Carina Calcina Apaza, Manfred Oberlechner, Ulrike Steffelbauer

Rund 80 Personen kamen am 20. Juni in die Panoramabar der Stadtbibliothek zur Verleihung des "Sprachlos durch Migration?!"-Preises. Ihn haben die Pädagogische Hochschule Stefan Zweig und das Beauftragtencenter der Stadt Salzburg heuer erstmals für maximal 7-minütige Audio- und Videobeiträge zum Thema Migration und Bildung ausgeschrieben. Einer der eingereichten Beiträge war musikalischer Natur, Julia Haunsperger und Clara Kirchgatterer begrüßten die Gäste mit ihrem Song!

Drei Preisträger*innen wurden von einer Jury ausgewählt, bestehend aus Fachvertreter*innen derPHS Stefan Zweig (Manfred Oberlechner, Wolf Hilzensauer, Michael Manhart, Robert Obermair), der Salzburger Stadtregierung (Anja Hagenauer) und dem Haus der Stadtgeschichte / Migrationsarchiv der Stadt Salzburg (Sabine Veits-Falk).

Über einen Preis in der Höhe von jeweils 400 Euro durften sich drei Kurzfilmemacher*innen freuen: Theresa Brandstetter (Flucht und Heimat - "Where is home?"), Carina Calcina Apaza ("Sprachlos durch Migration") und Johannes Hinterberger ("Kannst Du alle(s) verstehen?").

Zudem wurden die Buchneuerscheinungen “Migrationsstadt Salzburg: Arbeit, Alltag und Migration 1960 – 2010" (herausgegeben von Sylvia Hahn, Verena Lorber und Andreas Praher) und "Exil bildet – Leçons d’exil" (herausgegeben von Manfred Oberlechner, Robert Obermair und Patrick Duval) präsentiert. 

Der Link zur Online Landkarte mit allen Beiträge: https://www.zeemaps.com/map?group=3022312

Die drei Kurzfilme und die Jurybegründungen sind abrufbar: Stadt-Salzburg.at <https://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/integration/sprachlos_durch_migration_470985.htm>