Erste Ergebnisse: Kids Digital Lives in Covid-19 Times

Kids Digital Lives in Covid-19 Times ist ein gemeinsames Forschungsprojekt, das vom Joint Research Centre der Europäischen Kommission koordiniert wird und an dem 16 Länder teilnehmen. Es wird untersucht, wie Familien mit Kindern im Alter zwischen 6 und 18 Jährend während des Lockdowns mit digitalen Medien umgehen. Erste Ergebnisse mit speziellem Fokus auf Fernunterricht und Onlinelernen werden vom österreichischen Forschungsteam unter der Leitung von Christine W. Trültzsch Wijnen von der PH Salzburg Stefan Zweig (CC Medienpädagogik) und Sascha Trültzsch-Wijnen von der Universität Salzburg (FB KoWi) auf folgender Projektseite präsentiert: https://kowi.uni-salzburg.at/covid19familien/

Die österreichische Teilstudie wird finanziert durch das BMBWF.