Kooperation mit WKS verlängert

Die Wirtschaftskammer Salzburg, die Volkswirtschaftliche Gesellschaft Salzburg und die Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig haben mit der feierlichen Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am 28. Jänner an der PH die erfolgreiche Verbindung der drei Institutionen, die schon seit dem Jahr 2008 besteht, um weitere drei Jahre verlängert.

Foto v.l.n.r.: Jürgen Bauer/Leiter des „Projektbüros A-Z“ an der PH Salzburg Stefan Zweig, Rektorin Elfriede Windischbauer, Michaela Hilber/VWS und WKS sowie Direktor Johann Bachleitner/WKS. Foto: Arnold Wallner/PH Salzburg

Das Bindeglied zwischen der WKS ,der VGS und der PH  bildet die an der PH angesiedelte Servicestelle „Projektbüro A-Z“ (Arbeit-Schule-Wirtschaft-Zukunft), die von Jürgen Bauer geleitet wird.

Zentrale Anliegen des Kooperationsvertrages sind die Themen Schule und Wirtschaft, Bildungs- und Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Schullaufbahnberatung sowie Schüler- und Bildungsberatung in den Schulen und der Lehrer/innenaus-, Fort- und Weiterbildung.