Center Of Competencies Forschung (CF)

Leitung: Prof. Mag. Dr. Doreen Cerny

Das Centre of Competencies Forschung an der Pädagogischen Hochschule Salzburg ist ein eingerichtetes Zentrum, welches unterschiedliche Fachdisziplinen des Hauses hinsichtlich eines forschungsbasierten Zugangs einerseits zu spezifisch schulrelevanten Thematiken, andererseits zu gesellschaftsrelevanten Thematiken in (schul-)pädagogischen Handlungsfeldern begleitet und weiterentwickelt.

Dabei richtet sich das Centre of Competencies Forschung an der Pädagogischen Hochschule Stefan Zweig Salzburg am Leitgedanken der Professionalisierung aus. Diese Begleitung und Weiterentwicklung zeigt sich darin, dass Kompetenzen vernetzt werden. Es werden anwendungsorientierte, interdisziplinäre Forschungsprojekte generiert, die international präsent sind. Zudem erfolgen Vernetzungen ins Ausland.

An der Schnittstelle zwischen Forschung, Lehre und Praxis führt das Centre of Competencies Wissens- und Forschungspotenziale zusammen. Das Centre of Competencies Forschung ist daher als Drehscheibe zu verstehen, welche in der Planung und Umsetzung sowie in der wissenschaftlichen Verwertung von Einzelprojekten als auch von Projekten aus den Fachbereichen und Bundeszentren das professionelle Wissen der forschungs- und praxiserfahrenen Lehrenden der Pädagogischen Hochschule Stefan Zweig Salzburg integriert.

Die Ziele, die das Center of Competencies Forschung verfolgt sind vor allem: die Professionalisierung von forschenden und lehrenden MitarbeiterInnen, die Etablierung und Weiterentwicklung sowohl des empirischen als auch des hermeneutischen Methodenrepertoires. Das Center of Competencies Forschung bietet während des Studienjahres folgendes an: Interpretationswerkstatt laufend pro Semester, Durchführung der Veranstaltung Kolloquium Forschungsbasierte Lehre laufend pro Semester, Forschungsbegleitende- und beratende Angebote für wissenschaftliche Forschungsprojekte als auch wissenschaftlich-anwendungsorientierte Projekte, Akquise von Forschungstätigkeiten – insbesondere für Fragestellungen im schulischen Handlungsfeld – im nationalen und internationalen Raum sowie Qualitätsentwicklung und -sicherung der Lehre durch forschungsbasierten Ansatz.