Sie sind hier:  Service > 

Newsdetails

Mittwoch, 14. Juni 2017 07:40 Alter: 8 Tage

14. EALTA -Kongress der Europäischen Sprachtester in Sèvres bei Paris

 

Von 1. – 3. Juni 2017 fand der 14. EALTA -Kongress der Europäischen Sprachtester in Sèvres bei Paris statt. Der Kongress widmete sich dem Thema „Testen und Beurteilen im Kontext von Mobilität und gesellschaftlicher Integration“. Unter anderem gab es durchaus kritische Beiträge zur Rolle von Sprach- und Staatsbürgerschaftstests als Instrumente der (europäischen) Migrationspolitik.

Die PH Salzburg war von Thomas Koidl (Institut für Fort- und Weiterbildung) vertreten. Über 200 Personen aus 41 Ländern, davon 19 außerhalb der EU, nahmen am Kongress teil. Weitere Information zu EALTA und zum Kongress unter www.ealta.eu.org.

Tagungsort war die ehemalige Porzellanmanufaktur Ludwigs XV. Heute ist sie der Sitz des CIEP (Centre International des Études Pédagogiques), das dem französischen Bildungsministerium untersteht.