Sie sind hier:  Service > 

Newsdetails

Montag, 13. März 2017 09:24 Alter: 74 Tage

Hochschulstandort Salzburg will stärker sichtbar werden

 

Foto: v.l.n.r.: Gerhard Blechinger/ Rektor der Fachhochschule Salzburg, Heinrich Schmidinger/Rektor der Paris Lodron Universität Salzburg, Eva Rohde /VR der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Gastgeberin Elfriede Windischbauer/Rektorin der PH Salzburg Stefan Zweig, Achim Hecker/Rektor der Privatuniversität Schloss Seeburg sowie Mario Kostal/VR der Universität Mozarteum.

Unter dem Motto : "Gemeinsam für einen starken Bildungsstandort Salzburg" haben sich die sechs Salzburger Hochschulen bei einem gemeinsamen Kamingespräch an der PH Salzburg Stefan Zweig mit Salzburger Pressevertretern präsentiert und die große Bedeutung eines starken Wissenschafts- und Forschungsstandorts Salzburg betont.

Die sechs Salzburger Hochschulen betreiben mit großem Einsatz vermehrte Vernetzungen in den Bereichen Forschung, Lehre, Verwaltung und Infrastruktur. 

Davon zeugen eine Reihe von gemeinsamen Projekten, Studienangeboten und Netzwerken. Ziel dieser Vernetzungen auf allen Ebenen ist es, am Wissensstandort Salzburg ein möglichst hochwertiges und breites Angebot an Studien zu bieten und auch als gemeinsamer Hochschulstandort Salzburg stärker wahrgenommen zu werden.


Alle Fotos: Arnold Wallner/PH Salzburg.
Mehr unter "Presseberichte"