Sie sind hier:  Home

Pädagogische Hochschule Salzburg – Stefan Zweig Hochschule

Die Pädagogische Hochschule Salzburg hat sich entschlossen, zukünftig neben der Bezeichnung „Pädagogische Hochschule Salzburg“ den Namen „Stefan Zweig Hochschule“ zu führen. Am 27.11.2014, dem Vorabend des 133. Geburtstages von Stefan Zweig,  wird diese Benennung im Rahmen eines Festaktes gefeiert.

Warum will die Pädagogische Hochschule Salzburg gerade Stefan Zweig im Namen tragen?

Zu allererst: 80 Jahre,  nachdem er von hier aus den Gang ins Exil antrat, soll Stefan Zweig durch diesen Akt  in der Stadt Salzburg eine besondere Würdigung erfahren.

Darüber hinaus will die PH die Botschaften, die der Weltbürger Zweig in der „Schachnovelle“,  in der „Welt von gestern“ und in anderen Werken hinterlässt, zu zentralen Anliegen machen.  -   Die PH Salzburg hat bereits  im letzten Jahr einige Profil bildende Maßnahmen gesetzt, so wurde ein Kompetenzzentrum für Diversity Pädagogik eingerichtet,  es wurde ein Bundeszentrum gesellschaftliches Lernen etabliert. Mit dem Studienversuch abc3+ wurden Citizenship-studies zu einem zentralen Thema, also die Auseinandersetzung mit aktiver Bürgerschaft. Zentrale Themen der PH Salzburg sind also Vielfalt, Toleranz, Migration, gesellschaftliches Engagement. Es sind dies alles Themen, die sich mit dem Leben und Werk Stefan Zweigs gut verbinden lassen.

Stefan Zweig war aber nicht nur jemand, der sich für Frieden und europäisches Bewusstsein eingesetzt hat. Er hat sich auch immer wieder in pädagogischem Sinn geäußert und war z.B. mit der Reformpädagogin Ellen Key befreundet.

Die Benennung der PH in „Stefan Zweig Hochschule“ soll ein zentrales Projekt in der Kooperation zwischen PH und Universität Salzburg sein: Das Stefan Zweig Centre der Universität Salzburg legt den Schwerpunkt auf die Forschung und Arbeit um das literarische Werk Zweigs, die PH wird den Schwerpunkt auf die gesellschaftliche Bedeutung Zweigs legen – seine internationale Orientierung, auf Themen wie Migration, Exil, Toleranz.

Die  Führung des Namens „Stefan Zweig Hochschule“ sehen wir hinkünftig auch als Verpflichtung: Die Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk, mit den Ideen und Botschaften wird eine nachhaltige sein. So ist es z.B. geplant, in Zukunft jedes Jahr gemeinsam mit dem Stefan Zweig Centre eine Konferenz oder Tagung durchzuführen. Bereits im Vorfeld der Planungen für diesen Festakt wurde die Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Centre und seinem Leiter Dr. Klemens Renoldner gefestigt, so z.B. wurde im Rahmen der Lehrerfortbildung bereits eine Führung für LehrerInnen auf der Edmundsburg organisiert. Bei der Vorbereitung der Workshops für die Studierenden, welche am 28.11.2014 stattfinden werden, haben Pädagogische Hochschule und Stefan Zweig Centre eng kooperiert.

Der Festakt am 27.11.2014 findet um  19 Uhr an der PH Salzburg statt. Aufgrund der begrenzten Platzmöglichkeiten bitten wir TeilnehmerInnen um verbindliche Anmeldung bis 17.11.2014 (rektorat(at)phsalzburg(dot)at).

 Am Freitag, 28.11.2014 ab 9 Uhr  finden an der Pädagogischen Hochschule Workshops für die Studierenden statt.

Nachqualifizierung:

Aktuelle Informationen zum Angebot der Hochschulischen Nachqualifizierung zum Bachelor of Education gem. § 65a HG als berufsbegleitendes Ergänzungsstudium gem. Umsetzungserlass BMUKK-20.020/001-I/7/2013 finden sie >> hier

Do 27.11.2014  |  19:00 
Festakt "Stefan Zweig Hochschule"

News:

Großes Interesse an PH – LehrerInnenfortbildung im Domquartier

60 Pädagoginnen und Pädagogen aus allen Schulstufen absolvierten kürzlich eine Lehrveranstaltung...


„Gemeinsam gegen Gewalt an Schulen“

„Gemeinsam gegen Gewalt an Schulen“ – Qualifikation für LehrerInnen, die Gewaltpräventionsarbeit an...


„Als Lehrer ist es wichtig, dass man weiß, in welcher Welt die Muslime leben.“

„Als Lehrer ist es wichtig, dass man weiß, in welcher Welt die Muslime leben.“ So wird Prof. Mag....


Migrationsstadt Salzburg

Bis Weihnachten ist im Verbindungsgang von Haus A und Haus C im ersten Stock der PH die Ausstellung...


Wie sieht die neue LehrerInnenausbildung für die Primarstufe an der PH Salzburg aus?

Informationen dazu in einem Artikel von Thomas Hödlmoser im Österreichteil der Salzburger...



Die PH auf Facebook

Webcounter